German
English

Die musikalische Geschichte von Thorsten Sudler-Mainz

1965
1978
1983
1985
1986
1987
1991
1995
1998
2000
2005
2006
2010
2010
2012
2016

 

 

1963: Thorsten Sudler-Mainz wird am 5. April in Frankfurt am Main geboren.





1969: Erste Improvisationen auf einer Pilips Philicorda Heimorgel.





1976: Entdeckt Schlagzeug und Gitarre und gründet seine erste Band.





1982: Schlagzeug und Gitarrenunterricht. Spielt als Schlagzeuger, Gitarrist und Sänger in verschiedenen Bands mit Stilen von Neuer Deutsche Welle bis Gothic Rock (Na Klar, The Mess, The Silent Waters); erste Live Konzerte.






1985: Erstes Keyboard, Programmieren eines Drumcomputers.






1986: Erste Studio Aufnahmen in einem Tonstudio in Frankfurt am Main. Gründet sein erstes Soloprojekt L' image Bleue und sein erstes Heimstudio.






1991: Spielt Schlagzeug in der Band Young Man Afraid Of His Horses, erste offizielle Single Veröffentlichung auf Vinyl, spielt live in der legendären Frankfurter Batschkapp.






1994:
Diverse Produktionen, die auf Kassette erscheinen.






1996:
Mitbegründer und Namensgeber des Ambient Music-Project Art Of Infinity.






1997:
Als Teil des Frankfurter Elektronikprojekts Young Man Afraid Of His Horses produziert er von 1997 bis 2002 eine sechs CDs umfassende EP Serie.






2000:
Veröffentlichung des ersten Art Of Infinity Albums New Horizon. Erster Plattendeal mit Peoplesound/London.






2002:
Von Thorsten Sudler-Mainz komponierte Musik wird in Dokumentarfilmen im Deutschen Fernsehen eingesetzt.






2004:
Platten- und Verlagsvertrag mit BSC Music, Veröffentlichung des zweiten Art Of Infinity Albums Dimension Universe, von dem Stücke auf internationalen Compilations veröffentlicht werden.






2005:
Gründet Deep Imagination, spielt live auf Satzvey Castle. Veröffentlichung des Deep Imagination Debüts Scapes über das Label Syngate.






2007:
Stellt das zweite Album Gemstones von Deep Imagination fertig.






2008:
Endless Future von Art Of Infinity wird veröffentlicht. Digital-Veröffentlichung der Alben Gemstones und Scapes von Deep Imagination durch BSC Music/Prudence. Deep Imagination spielt live im Planetarium Bochum.






2010:
Unterschreibt auch mit Deep Imagination einen Plattenvertrag bei BSC Music/Prudence und veröffentlicht sein drittes Soloalbum mit dem Titel Awareness. Live Konzert mit Deep Imagination beim Electronic Circus Festival im Movie in Bielefeld.






2012:
Veröffentlichung des vierten Albums Raumwerk von Art Of Infinity, die Band spielt live im Planetarium Bochum.






2013:
Beginnt mit einer Neukonzeptionierung und der Produktion eines neuen Deep Imagination Albums.






2015:
Die EP Dancing With Ghosts von Deep Imagination erscheint.






2016:
Veröffentlichung des Videoclips und der EP Carefully Kept Secrets.






2017:
Mit Carefully Kept Secrets erscheint der vierte Longplayer von Deep Imagination.